Alle Artikel anzeigen

Geflügel - Medien

Provimi Kliba in der Sendung ABE (Schwestersendung der RTS vom Kassensturz)

20. März 2012 : Als Expertin der Geflügelfütterung wurde Provimi Kliba von ABE interviewt. Dies ist eine wöchentliche Sendung für den Konsumentenschutz.

Im Rahmen der Sendung « De la poule heureuse à l’œuf parfait » (vom glücklichen Huhn bis zum perfekten Ei), welche den Haltungsbedingungen der Legehennen in der Schweiz gewidmet war, wurden die Spezialisten von Provimi Kliba von der Sendung ABE kontaktiert, um über die Qualität der Fütterung zu sprechen. Eine ausgezeichnete Gelegenheit für unsere Marke, um sich in der Branche als Expertin für gesunde und qualitativ hochwertige Produkte zu profilieren.

Sehr komfortable Haltungsbedingungen
Im Laufe der Sendung sahen wir den Betrieb von Sébastien Tardy in Pampigny (VD) mit 6000 Legehennen, seit 20 Jahren eine Provimi Kliba Kunde. Er stellte  seinen Betrieb vor und erklärte, dass er die „Boden- und Freilufthaltung“ praktiziert, bei welcher sich die Hennen frei bewegen, den Boden kratzen und maximales Tageslicht genießen können, dies besonders durch einen Wintergarten. Dieser Besuch zeigt die Haltungsbedingungen der Mehrheit der Geflügelfarmen der Schweiz und zusätzlich ein tadelloses Image der Leidenschaft des Züchters für seinen Beruf und seine Tiere.

Einfache Rohstoffe:…….
Jedes Jahr liefert Provimi Kliba an diesen Betrieb mehrere Tonnen Lose-Futter, ein entsprechendes Muster wurde von Herrn Dominique Descloux, Produkteingenieur bei Provimi Kliba, präsentiert. Die für dieses Geflügelfutter verwendeten Rohstoffe sind relativ einfach:  Hauptsächlich aus Getreide bestehend, vor allem aus Mais, um dem Eigelb eine entsprechende Färbung zu geben, beinhaltet es auch Grundproteine der Sonnenblume oder von Soja, Vitamine und viele Mineralien (Kalzium) für  die Konstitution der Eierschale. Die Zusätze sind zu 100 % natürlich, wie Paprika, der die orange Tönung des Eigelbs akzentuiert, die von den Schweizer Konsumenten sehr geschätzt wird.

… aber komplexe Futter für ein besonders heikles Tier.
Wenn auch das Geflügelfutter aus einfachen Rohstoffen besteht, kann die Zusammensetzung besonders komplex sein. Das Huhn ist in der Tat ein besonders ertragreiches, aber heikles Tier. Seine Konstitution reagiert sehr sensibel auf kleinste Mängel oder Nährstoffüberschüsse, mit direkter Wirkung auf seine Produktion. Das Rezept seines Futters sollte daher Gegenstand besonderer Sorgfalt sein und seinen Bedürfnissen entsprechen (Produktionsniveau, Alter, Jahreszeit, Hygiene oder alle anderen spezifischen Konditionen jedes Züchters).

Eiertests ergaben eine sehr positive Bilanz.
Die von ABE durchgeführten Tests bestätigen die Analysen, die von Provimi Kliba durchgeführt wurden: Es konnten keine Pestizide nachgewiesen werden im Futter (oder die Schwellenwerte wurden nicht überschritten), welches verfüttert wird; bis hin zum Endprodukt, das wir in unseren Tellern finden. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass die Hühner, die sich von Provimi Kliba-Futter ernähren, vor allem Getreide zu sich nehmen, das von Schweizer Landwirten angebaut wird. Tatsächlich werden in der Schweiz die Getreidefelder relativ wenig durch Chemikalien bearbeitet, besonders durch die integrierte Produktion, wobei Pestizide erst als letzter Ausweg verwendet werden, nachdem alle anderen landwirtschaftlichen Techniken, die naturbezogen sind, ausgenutzt wurden.

Provimi Kliba profitiert somit von der hervorragenden Qualität des Schweizer Getreides, um besonders gesundes Futter für die Tiere und den Endkonsumente herzustellen.

> Die Sendung sehen : A bon entendeur "De la poule heureuse à l'oeuf parfait" 

> Um das Auftreten von Dominique Descloux, Produkte Ingenieur Provimi Kliba, zu sehen, klicken Sie auf die Sequenz « La poule suisse : la ponte heureuse ? »

 

>    Artikel über unsere Hunde- und Katzenfutter:      " Kassensturz-Sendung zum Thema Tierernährung"

    



Stichworte: Provimi Kliba, Geflügel

Alle Artikel anzeigen

Fügen Sie einen Kommentar ein

CAPTCHA Image Reload Image

Suche
Meist gelesene Artikel
Kategorien
Stichworte